Sonderzugreise Zarengold auf der Transsibirischen Eisenbahn von Moskau nach Peking

Die Transsibirische Eisenbahn, einer der faszinierendsten und sichersten Verkehrs wege der Erde, ist mit unserem Sonderzug noch interessanter, komfortabler und unter haltsamer geworden. Die große Sonder zugreise von Moskau zum Baikalsee und über die Mongolei nach Peking bietet die Erfüllung eines echten Lebenstraums. Zusätzliche Sicherheit für Sie: Die Reise wird mit erfahrener deutscher Chefreiseleitung und Arzt an Bord durch geführt, Unterhaltungsprogramme sorgen für Abwechslung. Profitieren auch Sie von den Leistungen des erfahrensten europäischen Veranstalters auf dieser Route – einsteigen bitte!

Reiseverlauf

1. Tag Flug nach Moskau
2. Tag Stadtrundfahrt in Moskau
3. Tag Kasan
4. Tag Jekaterinburg
5. Tag Stadtrundfahrt in Nowosibirsk
6. Tag Trans-Sibirien
7. Tag Stadtrundfahrt in Irkutsk
8. Tag Panorama-Trasse am Baikalsee
9. Tag Vom Balkansee nach Ulan Ude und weiter in die Mongolei
10. Tag Ulaan Bataar
11. Tag Ulaan Bataar und Mongolische Schweiz
12. Tag Fahrt durch die Wüste Gobi
13. Tag Peking
14. Tag Peking: Himmelstempel und Platz des Himmlischen Friedens
15. Tag Große Mauer und Spezialitätenessen Peking-Ente
16. Tag Heimflug

Reiseinformationen

Reisezeitraum: 05.05. - 20.05.2018
Mindestteilnehmerzahl: 120 Gäste
Reisepreis: € 4.230,-

Kundenstimmen

Allgemeines Feedback | 2015

Mit Sumeet Segal von Designer Tours/Kappeln eine Reise nach Indien zu buchen, bedeutet, dass Träume wahr werden; was er als Reiseleiter an Überraschungen vorrätig hält, die nicht im offiziellen Programm vorgesehen sind, übertrifft alles, was man sich nur wünschen kann. Reisen mit Sumeet Segal sind Erlebnisse, die man für immer in Erinnerung behält!

T. + H.L.

Kundenstimmen

Feedback zur Reise "Widerspruch Iran...Persiens Schätze"| 2015

Liebe Jördis, lieber Sumeet,

die Reise vom 22.4. - 02.05.2015 in den Iran war einfach traumhaft. Nachdem alle meine Freunde mir davon abgeraten hatten, bin ich froh, dieses wunderschöne Land gesehen zu haben. Nicht eine Sekunde fühlte ich mich verunsichert, im Gegenteil, ich war begeistert über die Freundlichkeit und das Interesse der Iraner und Iranerinnen an uns Touristen. Überall wurden wir angesprochen, haben uns gegenseitig fotografiert und miteinander gelacht.
Wir haben während der Busfahrt Wüstenlandschaften gesehen, grüne fruchtbare Felder, kleine Dörfer und sehenswerte Städte. Ich war begeistert von den Kulturgütern, den wunderbaren Moscheen und Palästen, kurzum, ein Land, das man einfach gesehen haben muss.
Und wieder, Sumeet, war Deine Betreuung einfach wunderbar. Vielen Dank nochmals dafür.

Herzliche Grüße

 

B. M.

Kundenstimmen

Feedback zum Hotel "Beethoven" in Wien im Anschluß unserer Iran Reise 2017

Das Hotel "Beethoven" liegt – für eine Citylage ausgesprochen ruhig – unmittelbar neben dem Theater an der Wien und damit auch am Naschmarkt. Zur Staats-Oper sind es max. 10 Min. zu Fuß (der Ampeln wegen).

Es ist mit der S-Bahn (zZ. (11/17) L 7 bis Wien-Mitte/Landstraße; dort umsteigen in U-Bahn L 4) vom Flughafen Wien für zZ. 3,90 € komplikationslos in 1/2 Stunde zu erreichen. Ausstieg Karlsplatz; von dort “unterirdisch” zu Fuß etwa 200 m und dann ca. 200 m “mit Himmelsicht” bis zum Hotel (auf der Homepage des Hotels bestens beschrieben).
Die S- und U-Bahnautomaten sind übrigens vorbildlich bedienungskomfortabel. Man gibt das Ziel ein und fertig.
Das Hotel hat in jeder Beziehung unsere Erwartungen erfüllt bzw. sogar übertroffen. Alles war nicht nur “oK”, sondern “sehr ok”.
Bei unserem nächsten Wienaufenthalt, so es ihn geben wird, würden wir ggf. unsere Reisedaten davon abhängig machen von freien Zimmern im “Beethoven”. – Als letztes: Was man in Wien – Ausnahme Schönbrunn – sich überlicherweise anschaut, ist von Personen, die sich “bewusst” auf eine Städtetour begeben, fußläufig zu erreichen.
Fazit: Eines der besten Hotels, dass wir bisher in einer City hatten. Insoweit stimmt auch das Preisleistungsverhältnis uneingeschränkt (inkl. sehr gutem Frühstück).
Wir empfehlen jedem das Hotel guten Gewissens.
Noch einmal vielen Dank für die schöne Reise in den Iran. War toll, nicht zuletzt der individuellen Führung wegen von “unserem indischen Freund” – wie Mussat zu sagen pflegte. 

Herzliche Grüße

H.H. & N.H. aus Schleswig

Kundenstimmen

Feedback: Reise in den Iran 2017

Auf diesem Wege möchten meine Frau und ich uns noch einmal für die eindrucksvolle
Reise in den Iran bedanken. Das wir dies tun, zeigt Ihnen, daß es Ihnen gelungen ist, uns
ganz zufriedenzustellen. Sie haben dazu beigetragen, daß wir unsere, teils durch die Medien
einseitig beeinflußt, Vorstellungen und Informationen über dieses Land korrigieren mußten.
Wir haben viel hinzugelernt; den Blickwinkel erweitert. Wirklichkeit ist eben nie weiß oder
schwarz, sondern ein komplexes Kaleidoskop.
Ihre zurückhaltende, aber immer präsente Gegenwart und Ihr Wissen waren immer im rechten
Augenblick da. Anregend war auch das Zusammenspiel zwischen Ihnen und dem iranischen Führer.
Da Sie beide aus anderen Kulturen und Mentalitäten kommen, die Welt auch unterschiedlich sahen
und uns daran teilhaben ließen, war für uns ein Gewinn. Manchmal haben die kleinen Ungenauigkeiten
Ihres Kollegen in geschickter, vornehmerweise Zurückhaltung ergänzt. Sie waren gut vorbereitet;
das zeigte Ihre sorgfältig zusammengestalte, informative Mappe. Sie beide haben uns anschaulich ver-
mittelt, wie Persien durch seine Geschichte und die durchströmenden östlichen und westlichen Kulturen
beeinflußt worden ist.
Vielen Dank für die Photos, die Sie uns übermittelt haben.
Ihre Einführung in die klassische persische Literatur war eine gute Ergänzung nach dem Besuch der
Erinnerungsstätte Hafiz‘.  Daß Sie unserer Bitte nachgekommen sind, uns alles (Ausführungen) schriftlich noch
einmal vorzulegen, schätzen wir sehr.
Sie haben einen neuen Katalog aufgelegt, wir bitten um ein Exemplar.
Ihnen und Ihrer Frau wünschen wir wirtschaftlichen Erfolg und Freude bei der Arbeit.

Mit freundlichen Grüßen
Familie Petersen aus Kiel

Kundenstimmen

Feedback zur Reise "Incredible India" 2015

Hallo,
die Rundreise durch Rajasthan war unbeschreiblich. Ich war bzw. bin es immer noch, total begeistert und
froh, dass ich mich auf dieses Abenteuer eingelassen habe.
Freundliche Menschen, heilige Kühe, ein wahnsinniges Gewusel von Menschen und Fahrzeugen
und alles klappt ohne Hektik und Stress. Schöne bunte Gewänder, Wüste und Gebirge, immer wieder Neues.
Übernachtungen in Palästen wie Gäste des Maharadschas und super Essen. Alles perfekt.
Einen super super tollen Reiseleiter.
Sumeet, du hast uns tolle Überraschungen geboten, wie ein Privat indisches klassisches Konzert und vieles mehr.
Du hast uns nicht nur mit Bananen, Keksen usw. versorgt sondern auch mit flüssiger Malariaprophylaxe.
Besonders toll fand ich auch die netten Geschichten, die du uns aus deinem Leben erzählt hast, so dass
ich das Leben in Indien noch besser bestehen kann.
Diese Reise ist mit keiner anderen Reise vergleichbar, die ist bisher gemacht habe, dank dir Sumeet.
Ein großes Dankeschön für diese unvergessliche Reise.
Liebe Grüße
G. S.